New Page 1
Gratis bloggen bei
myblog.de

Players: Casey | Iruka| Feena | Saskia
[click on a name to see a list of games belonging to her]
[wanna join? Just ask in the guestbook or comment :D]



Game: Metroid Prime 2
Date: 2004-12-20
Player: Saskia
Game Website: metroid.jp
Genre: Action-Adventure/Ego-shooter
Platform: GC
Completion: 22%
Entwickl./Herstell.:Retro Studios/Nintendo

"Alles beginnt, als Samus Aran auf dem entlegenen Planeten Aether ein verlassenes F?derationsschiff entdeckt. Kaum da? sie sich entschlossen hat, das Schiff zu untersuchen, wird ihr eigener Raumgleiter durch eine seltsame elektrische Anomalie au?er Gefecht gesetzt. Nur unter gr??ter Anstrengung gelingt es ihr, auf der Planetenoberfl?che notzulanden. Doch ungl?cklicherweise platzt sie hier mitten in eine wild tobende Schlacht. Die d?steren Horden der Ing fallen sofort ?ber Samus und ihr Schiff her und stehlen alles, was sie in die Finger bekommen. Sie machen nicht einmal vor den Kr?ften von Samus' Anzug Halt. Schlie?lich verlassen die Ing den Kampfplatz doch noch und lassen eine arg l?dierte Samus zur?ck. Diese muss bald erkennen, dass der Planet Aether im Grunde genommen gespiegelt ist. Es gibt eine erleuchtete Seite, auf der die friedlichen Luminoth leben, und dann gibt es die dunkle Seite, die die kriegerischen Ing beherbergt. Durch die stetigen ?berf?lle der Ing ist die friedliche Welt der Luminoth jedoch bedroht. Doch was viel schlimmer ist, ein noch unheimlicheres Wesen als die Ing treibt auf dem Planeten sein Unwesen und gewinnt von Minute zu Minute mehr an St?rke..."

Soweit zur Story ,(die ich vom Amazon text kopiert habe) die diesesmal mehr im Vordergrund gedr?ngt wird als bei Teil 1.
Das man den sowieso schon genialen ersten teil nochmal so verbessern k?nnte h?tte ich nicht gedacht.Die Grafik ist besser,der umfang gigantisch und die Atmosph?re ist soweiso genial.Wieder gibt es viel zu erforschen,man bekommt das gef?hl einen nahezu unerforschten Planeten zu bewandern.
Die ?nderungen zum ersten Teil sind bei relativ geringer anzahl,daf?r haben sie Gewicht.

Angefangen bei der Optik,das Hauptmen? hat nichts mehr mit dem organischen Gebilden aus dem Vorg?nger zu tun und wird nun in einer stylischen grau-blau-schwarz kombination pr?sentiert.
Das Leveldesign ist nun noch komplexer und man hat viel damit zu tun die gegend zu erkunden,auch die verbesserte weitsicht f?llt auf.
Der scanvisor ist nun einfacher zu handhaben,alles was f?r den Missionsverlauf wichtig ist wird Rot ,allgemeine Informationen blau und bereits gesammelte Information gr?n eingef?rbt.
Die Spiegelwelt,also die Darkworld mochte ich pers?nlich doch ziemlich gerne,ist irgndwie schon unheimlich dadurch zu stapfen mit dem Wissen das jeden augenblick wieder eins dieser Ing-viecher auftauchen k?nnte.
Ich wei? letztenendes noch nicht wie der Echoes-visor funktionieren soll,aber da lass ich mich einfach mal ?beraschen
Irgendwie scheinen sich nun auch die Bildergallerien schneller freischalten,f?r die Promogallerie muss ma halt 40 % aller Logbucheintr?ge haben,bekomme ich dann bei 80% noch ein ?

Ich bin sehr froh das die Steuerung nicht ver?ndert w?rde,es ist ja jeder Knopf belegt,wenn man sich da och mal ?mgew?hnen m?sste,Gott bewahre.
Hach,ich bin ja noch garnicht so weit...ich denke mal das ich im weiteren Verlauf noch was dazu schreiben werde...

mein einziger Kritikpunkt bisher ist der Schwierigkeitsgrad,wobei dagen ja eigentlich nichts einzuwenden w?re,wenn die bl?? die Speicherpunkte nicht so sparsam gesetzt w?ren.Die Endgegner(oder auch die Zwischengener) sind stellenweise sehr happig,wieso kann man das nicht so regeln das sich dort ein Speicherpunkt in der n?he befindet? Es nervt schon machmal nach einem Game over (auch sehr stylisch pr?sentiert XD) nochmal soweit zu laufen.
Einsteigern wirde es auch nicht unbedingt einfach gemacht,es geht von anfang an rund.
Ist aber trotzdem genial.

Saskia am 24.12.04 19:43


Game: Starfox Adventures
Date: 2004-12-9
Player: Saskia
Game Website: Starfoxadventures.com
Genre: Action-Adventure
Platform: GC
Completion: 72 %
Entwickl./Herstell.: Rare/Nintendo


Ok,mein erster Eintrag XD Nachdem sich hier ja lange nichts mehr getan hat, habe ich nun die Ehre das "vparanoia-revival" einzuleiten...hoffe der Rest macht es mir nach(wer denn sonst,Cas ,Feena,Iru.,....schreibt endlich mal wieder XD)

SA hab ich erst seit gut ner Woche und ich denke das ich inzwischwen genug gespielt habe um ein paar Worte dar?ber zu verlieren.
Vieleicht kann man diesen Teil auch als Spin off zu den vorheriegen "Starfox"(oder auch "Lylat Wars") teilen bezeichen,die vorg?nger auf dem SNES und dem N64 waren reinrassige shooter....wahrscheinlich gibt es auch deshlab kaum einen Bezug zu diesen...schade,das Falco nicht mehr dabei ist,den mochte ich immer so gerne XD

Aaaaalso,es gibt schon mal einen 60hz modus(wobei das ja inzwischen standart ist) ,das heisst man kann alles in Original geschwindigkeit genie?en(l?uft bei 50 hz nur minimal langsamer ).Eine Spieldatei verbraucht 3 bl?cke und man kann 3 Spielst?nde anlegen.Wenn man die datei benannt hat gehts auch schon los,es folgt ein Prolog (mit krystal,diesem niedlichen...Fuchsm?dchen?oo ) in dem man sich mit den Kontrollen vertraut machen kann....und diese sind....sehr Zelda-like....um genau zu sein,es gibt fast gar keinen Unterschied zu "ocarina of time" ....ob nun der Kontext-abh?ngige aktions-button ,das auto-aim und waffen system....sogar Links siegerpose,wenn er einen neuen Gegenstand gefunden hat,wurde ?bernommen....*lol* Zumindestens bleibt alles in der Familie.Jedenfalls werden alle die Zelda kennen keine Probleme damit haben ,es ist ansonsten alles ziemlich easy zu erlernen.



Soweit,am ende von Krystals kleinem Abenteuer(dauert ungef?hr 15 minuten) ,wird eine Schalte zur Starfox crew gemacht.Seit dem "Lylat Wars" teil auf dem N64 sind 8 Jahre vergangen ,die versammelte Manschaft bekommt kaum auftr?ge und schiebt meist nur Patroulie im All....Falco schon vor einiger Zeit zu langweilig geworden,deshalb ist er abgehauen(ach menno XD).
Es kommt wie es kommen muss,"?berraschenderweise" flattert ein Auftrag von General Pepper (XD) ins Haus,er verspricht einen feinen Geldbetrag als belohnung.
Ab da ?bernimmt man die Rolle von Fox Mcloud und muss als erstes eine kleine Flupassage im Airwing ?berstehen um den "Dinosaur Planet" zu ereichen,dort angekommen beginnt das Abenteuer erst richtig....und genau da war ich am anfang etwas entt?uscht von,bis man seinen Begleiter Tricky findet
ist es ziemlich langweilig,die R?tsel sind alles andere als anspruchsvoll und die ganzen Aufgaben haben so ziemlich keinen Pfiff...es ist irgendwie alles Routine was man schon aus vielen anderen Spielen kennt...zum Gl?ck ist diese Phase nach gut ner halben Stunde vorbei,wenn ihr Tricky befreit habt.Der kleine Dinosaurier l?uft euch nun die ganze Zeit hinterher,er lernt im Verlauf viele Tricks mit denen er euch unterst?tzt,z.b. bei Schalterr?tseln,beim finden von Sch?tzten u.s.w....Praktisch ist ,das man sich um ihn nie k?mmern muss,er wird nie von Gegner attackiert und kommt euch immer hinterher....wei? der Geier wie er es schafft so schnell ?ber einen Abgrund zu kommen,aber es ist auf jeden fall ein angenehmer Service.



Die Story ist zwar auch im weiteren verlauf ziemlich belanglos,marke:"bezwinge B?sewicht und suche irgendwelche Kristalle um den Planeten zu retten" aber dennoch sehr spannend (oder besser gesagt witzig) erz?hlt...und da w?ren wir bei einem weiteren Pluspunkt,die Grafik ist klasse,die Schattierungen sind extrem detailiert bei den Hauptdarstellern begeistert die mimik,die Dialoge beinhalten viel Witz es ist schlicht und ergreifen charmant .Auch ein gro?es Lob an die Sprecher , Die Sprachausgabe gl?nzt sogar mit einer eigenen Sprache f?r die Dinosaurier die wirklich authentisch klingt...
Mein pers?nlicher Favorit ist der hinterlistige Basar besitzer



Insgesamt ist Das Spiel nicht so extrem schwer,es wird nie so fordern wie sein offentsichtliches Vorbild und wenn man mal nicht weiter kommt kann man einen seiner Kollegen kontacktieren die einem Tips geben...nur manchmal sind diese Tips etwas zu gut...es werde stellenweise gleich die L?sungen f?r R?tsel rausposaunt und das ist irgendwie mehr als man wissen will O-o
Zum Ende hin wird es allerdings doch noch einen Tick schwieriger und da ist einem machmal diese Hilfe auch wieder ganz recht....

Mein bisheriges Fazit: Mir gef?llts,f?r das Geld(zwischen 20 und 30 Euro) bekommt ein wirklich sch?nes Spiel ,der Umfang geht soweit auch inordung...ich wei? ja nicht wielange ich da noch dransitze.
Ich denke mal das alle die Zelda mochten auch hiermit viel Spa? haben werden,mich hat es zumindestens positiv ?berrascht.

Hier noch ein paar Screenies ^^





Saskia am 14.12.04 13:45


Game: Way of the samurai
Date: 2004-06-28
Player: Iruka
Game Website: nit bekannt o.o
Genre: mh....rpg..XD
Platform: PS2
Completion: 100% (1x XD)

-----

Sodale, nachdem Cas nun ?ber Obscure so toll geschr?eben hat, werd ich mal meinen Senf zu nem Spiel abgeben :D Aber ich f?rchte ich kanns nit so gut wie cas..XD Aber vllt. machts ja doch Spa?, sich mein Gelaber mal anzutun..XD

Und Saskia, ich hab auch nur die uralt games..k?nn ma uns zusammentun..XD

OK, also bei mir happerts ja schon bei der Einstufung des Genres bei dem Spiel Oo es is ein Mischmasch zwischen beat?em up und RPG w?rd ich mal behaupten oo.

Nun ja, fangen wir also mal vom Anfang an. Pluspunkt ist schon mal : Am Anfang wird die Geschichte der Samurai und deren Verh?ltnis zur Regierung erz?hlt. Und dass komplett auf japanisch. Wahlweise kann man sich deutsche oder englische Untertitel dabei reinziehen ^-^

Nachdem man den Titelbildschirm passiert hat, kann man sich nun erstma seinen kleinen Samurai zusammenbasteln.
-Name
-Aussehen
-Klamotten

Wobei ich nur einen Kerl vom Aussehen her als annehmbar empfinde, aber das is ja nu egal XD Leider hat man vorerst nur ein Schwert zu Verf?gung, aber dies ist spitze. *g*
So und schon geht es los Oo...Man kann ein wenig rumtesten, was sich ganz am Anfang auch empfiehlt bevor man zur Br?cke l?uft. Aber die Steuerung is meines Erachtens recht simpel und schnell zu kapieren ^-^ Ich konnte die Finger aber nicht von dem "Schwert ziehen" Knopf lassen #D So, nachdem man sich mit der Bewegung des Kerlchens angefreundet hat, geht die ganze story auch schon los. Als erstes wird man dazu gen?tigt eine M?del von einer ?blen Yakuza Bande zu retten, die so ?ber die Br?cke spazieren.
Hierbei wird g?nzlich auf echte Sprachausgabe verzichtet und lieber mit Sprechblasen seiner Meinung kund getan. Nur gelegentliche Ger?usche wie "Mh?" "ah!" oder sonstige Laute, werden ab und zu als "Sprachausgabe" wiedergegeben.

So wie gesagt, nun die gute alte Aktion, "Held rettet holde Jungfrau" Man hat also die Chance, die Yakuza herauszufordern und zu provozieren oder man l?sst sie ziehen. Hierbei erscheinen am unteren Rand immer S?tze, die man dann anklicken kann, was man denn sagen m?chte.
Ich, ganz der Kavalier, p?ble den Kerl nat?rlich an, dass er das M?del doch in Ruhe lassen soll.

Wie man sieht, kann man hier schon entscheiden wie die Story verlaufen soll. Was w?rde wohl passieren, wenn ich die Leute also nicht beachte? Ich habs noch nicht versucht.

Der erste Kampf findet also gegen die Bande und dessen Herren statt. W?hrend seine "Diener" noch recht leicht zu besiegen sind (und man auch so gute neue Techniken lernt) ist der Boss der Truppe net so das zuckerschlecken. Aber zu schaffen ^^ Wenn man ihn besiegt, kann man in das Dorf hinunter gehen, wo einen dann das M?dchen wieder begr??t, welches man gerettet hat. Sie bietet einen was zum essen an und auch um Hilfe gegen nen Clan der sie unterdr?ckt. Hier lernt man auch den tollen Afroman (ja wirklich ! ) Don kennen, der unebdingt wie ein Samurai leben will :D ....aber dann stirbt...und sich in das M?del verknallt hatte..uu,

Verliert man jedoch gegen den Boss, findet man sich auf bahn schienen wieder...festgebunden. und man wird des Geldes beraubt. Aber keine Sorge, game over is man noch lange nicht. Denn man wird von einem netten jungen Herren und dessen Dame gerettet. Der bietet dann einen prompt an, in die Bande von ihm einzusteigen....

Worauf man beim Kampf achten sollte:
Den St?rkebalken deines schwertes!
Je roter dieser wird, umso mehr erh?ht sich die Gefahr, das beim n?chsten Schlag, du nur ncoh nen Stummel in den H?ndne h?lts..und dass ist miese, wenn du gegen 10 Leute k?mpfst. Mit nem abgebrochnen Schwert f?gst du keinen Schaden zu. Zwar kannst du im Laufe des Spiels andere Schwerter einsammeln, aber du erkennst bald, dass dein erstes immer noch das beste ist ^^

Nun, und dass faszinierte mich an dem Spiel. Auch jeder noch so kleine Satz, noch so kleiner Fehler oder Handlung, ver?ndert den Spielverlauf. Ingesamt gibt es glaube ich, 5 verschiedene Versionen. Je nach dem ob man sich den Verschw?ren, den Guten, der Regierung oder gar keinem anschlie?t.

Ich hab die Variante mit den Reichen versucht. Die wurde am Ende von der Regierung hintergangen....dann haben wir gegen sie gek?mpft....und ..verloren Oo Zumindest war das Ende ziemlich miese....all die K?mpfe wegen nichts "Die ?ra der Samurai war zu ende " kam dann...danke..und f?r das metzel ich rum XD

Im gro?en und ganzen ist es recht lustig, und f?r "short fun fans" unter uns zu empfeheln ^^ in knapp 2 Stunden hatte ich das Spiel (nach einigen anl?ufen) durch.

Fun Faktor sind vor allem immer diese "zufalls sprechblasen" Also von Leuten die einfach so an dir vorbeispazieren.....
Und auch da hab ich schon Shonen ai erlebt O.o

ich: *langwander und zum boss will* :D
offizier: *an mir vorbei geh und stehen bleibt* du siehst gut aus!
ich: O__O *stehen bleib* Du auch!

Ziel des Spiels: Finde deinen Weg als Samurai. Ob nun ehrenwert oder als Bettler. Techniken werden unbewusst neu gelernt und sind meistens recht leicht einzusetzen. Items etc. sind nur im Schwertformat vorhanden. Die St?rke der Schwerter oder das Reparieren von solchen, kann man beim schmied machen lassen......den ich bis heute noch nicht entdeckt hab..................XD

Speichern: sobald die nacht oder ein neuer Tag anbricht, kommt ein kleiner Schnittbildschirm. Hier wird man dann aufgefordert zu w?hlen, ob man speichern will oder nicht. Empfehle aber dringenstens ja anzuklicken XD

Das dumme ist nur.....wird die ps2 ausgeschalten, bzw, spielt man erst stunden sp?ter weiter, ist der speicherstand irgendwie..weg oO.........
hilft nur eins: DURCHSZOCKEN!

XDD

Ehm *nach oben gugg* bla bla XD!
Iruka am 28.6.04 22:40


 [eine Seite weiter]